90 Reisebüro-Angestellte wurden von der Lufthansa Group zu einem Workshop eingeladen – nach Tirana

Ohne zu wissen, wohin es geht, bestiegen letzte Woche 90 Schweizer Reisebüro-Agenten in Zürich ein Edelweiss-Flugzeug – und landeten etwas später in Tirana.

Nach dem Erstflug von Edelweiss nach Tirana (siehe Bericht auf albanien.ch) kümmerte sich die Airline, die wie Swiss zur Lufthansa-Gruppe gehört, jetzt um die Vermarktung der neuen Destination.

Das Feedback der Teilnehmenden fiel durchaus positiv aus. Die Freundlichkeit der Albaner und das Essen wurden besonders gelobt, und auch die albanischen Hauptstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten beeindruckte.

Albanien sei eine durchaus interessante Alternative zu den gängigen Mittelmeer-Destinationen und werde zukünftig sicherlich vermehrt von sich Reden machen.

– Travel Inside

Die Schweizer erkundigten die Hauptstadt, fuhren nach Berat oder ans Kap Rodon und trafen den Tourisminister Blendi Klosi. Botschafter Adrian Maître erklärte, dass Albanien eine absolut sichere Reisedestination sei.

Der eine oder andere hat sicherlich Vorurteile gegenüber den Albanern, aber war man erst einmal hier, legt man diese ganz schnell ab.

Sonja Hess von Rolf Meier Reisen – Travelnews.ch

Ein Vertreter von Edelweiss erklärte, dass die Airline durchaus zufrieden sei mit den Buchungen für den Sommer. Gerne würden sie aber noch mehr Tickets verkaufen, um dann auch noch mehr Verbindungen nach Tirana in den Flugplan aufnehmen zu können.

Berichte von Travel Inside:

Berichte von Travelnews.ch

https://www.youtube.com/watch?v=qSgD6L8xJsY
 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.