Aus Bunker wird Kunst wird Touristenattraktion wird Naturschutz

Wie lassen sich die unzähligen Bunker in Albanien aus kommunistischer Zeit sinnvoll recyclen?

Die Schweizer Künstlerin Tanja Laeri, die seit zwei Jahren mehrheitlich in Albanien lebt, entwickelte mit Partnern die Idee eines künstlichen Riffs: Im Meer versenkte Bunker sollen Fischen eine neue Heimat bieten und für Taucher zur Attraktion werden. Die Bunker fördern die Biodiversität im Meer und den Tourismus an der Küste und schützen das Meer vor Überfischung.

Folgen Sie dem Projekt „Refugium2“ auf Facebook, um über die Fortschritte auf dem Laufenden zu bleiben.
facebook.com/Refugiumtwo

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.